Übernahme der Therapiekosten für Sprech-/ Sprachtherapie,

Stimmtherapie,  Fütter-  und Schlucktherapie

 

Ärztlich verordnete Sprach-, Sprech-, Schluck- oder Stimmtherapie wird von allen gesetzlichen Krankenkassen a) bei  Kindern und Jugendlichen (bis zum vollendeten 17. Lebensjahr)  vollständig  über-nommen, so wie b) bei Erwachsenen, die über eine Zuzahlungs-befreiung ihrer Krankenkasse verfügen. Diese ist zeitnah vorzulegen.

 

b) Bei Erwachsenen übernehmen die Krankenklassen die Therapiekosten, abzüglich eines gesetzlich festgelegten Eigenanteils, der direkt an den Therapeuten entrichtet werden muss. Um diesen Anteil reduzieren die Krankenkassen die Erstattung an den Theraputen automatisch. Dieser verbleibende Anteil setzt sich zusammen aus einer Rezeptgebühr von 10 Euro, zuzüglich 10% der Behandlungssumme. Hier handelt es sich um insgesamt ca. 52 bis 58 Euro je Heilmittelverordnung über 10 Termine.

 

Private  Krankenversicherungen  übernehmen  die Therapie entspre-chend vereinbarter Vertragsbedingungen. Es kann nach der Er-stattung durch PKV und Beihilfe ein Restbetrag zur privaten  Beglei-chung bleiben. Bitte fragen Sie diesbezüglich bei Ihrer Krankenkasse/ Beihilfestelle an.

 

Coaching

 

Das Coaching ist eine reine Privatleistung, die ggf. in der Steuer-erklärung geltend gemacht werden kann.

 

Naturheilverfahren, Mayr- Kuren, Osteopathie, Psychotherapie

 

Die Abrechnung erfolgt im Rahmen einer privaten Liquidation gemäß  GebüH,  der  Gebührenordnung  für  Heilpraktiker. PKVen,  private  Zusatzversicherungen  und  Beihilfestellen übernehmen die  Behandlungskosten anteilig oder komplett, gemäß der vereinbarten Vertragsbedingungen. Zusagen über Erstattungsfähigkeit  und  Erstattungshöhe  können  nicht gegeben werden.

 

Gehen  Sie  davon aus, dass  ein  privater  Eigenanteil  bleiben kann. Bitte informieren Sie sich ggf. vor Behandungsbeginn bei Ihrer  Versicherung darüber,  welche  Leistungen üblicherweise erstattungsfähig  sind. Grundsätzlich gilt:  Vertragspartner  des Heilpraktikers ist der  Patient, nicht dessen (Kranken-/ Zusatz-) Versicherung.

 

Zahlungszeitpunkt

 

Das Honorar ist nach jeder Behandlung, gegen Quittung oder Rechnung  für  PKV und Beilhilfe, fällig.  Auf  Wunsch  werden Teilrechnungen oder eine Abschlussrechnung zur Einreichung und Erstattung erstellt.

 

Laborkosten 

 

Fallen Laborkosten an, erscheinen diese Kosten als Honorar-bestandteil in der Höhe, in der sie  mit den Laboren abgerechnet werden.

 

 

Praxis

Silke Petersen Brookdeich 14

21029 Hamburg

 

0162 3225580

 

Ihren Termin vereinbaren Sie bitte telefonisch, per Mail unter: info@praxis-silkepetersen.de oder per

Klick hier

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Praxis Silke Petersen